Abfallbehälter-Identifikationssystem

 

Informationen zum Abfallbehälter-Identifikationssystem

Die StadtWerkegruppe führt ein so genanntes Ident-System bei der Abfallentsorgung ein. Das heißt, dass die Entleerungen der Restabfall-, Bioabfall- und Papiertonnen elektronisch registriert werden.

Um mit dem Ident-System arbeiten zu können, müssen die Tonnen entsprechend ausgerüstet werden – und dazu bittet die StadtWerkegruppe die Delmenhorster um Unterstützung: Die Haushalte erhalten ein Schreiben der StadtWerkegruppe, dem vorgedruckte Kennzeichnungsetiketten beigefügt ist. Diese Etiketten müssen auf den Deckel der Restabfall-, Bio- und Papiertonne geklebt werden, damit unsere Mitarbeiter die Behälter entsprechend zuordnen können. Am im Schreiben aufgeführten Ausrüstungstermin sollten die Behälter zwischen 7 und 20 Uhr öffentlich zugänglich und gut sichtbar am Straßenrand stehen – so wie bei jeder Entleerung. Unsere Mitarbeiter rüsten dann die Behälter mit einem Adressetikett auf der linken Seite aus. Ab dem 1. Januar 2022 soll jeder Behälter entsprechend gekennzeichnet sein und die Abfuhr mittels Ident-System erfolgen.

Hier haben wir die wichtigsten FAQs zusammengefasst und hoffen, dass wir damit die meisten Fragen beantworten können. 

1) Was ist ein Identsystem?

Das Identsystem ist ein digitales System zur Erkennung und Verwaltung der Abfallbehälter. Durch das Identsystem kann jede Tonne eindeutig einem Grundstück zugeordnet werden.

2) Welche Vorteile bietet das Identsystem?

Das System ermöglicht eine effizientere Verwaltung der rund 80.000 im Stadtgebiet bereitgestellten Abfallbehälter. Zudem wird die Entleerung der gechippten Tonnen automatisch registriert. Dadurch können wir logistischen Abläufe und unseren Kundenservice optimieren, zum Beispiel bei Rückfragen zur Leerung.

3) Wie funktioniert das Identsystem?

Jeder Behälter wird zur Registrierung mit einem Chip ausgerüstet, auf dem eine Identifikationsnummer gespeichert ist. Die Abfallsammelfahrzeuge wiederum sind mit einem speziellen Lesegerät ausgestattet. Beim Einhängen des Behälters in die Schüttvorrichtung wird die Identifikationsnummer automatisch ausgelesen.

4) Welche Daten sind auf dem Chip gespeichert?

Auf jeden Fall keine persönlichen Daten, sondern ausschließlich eine Identifikationsnummer.

5) Welche Abfallbehälter werden mit dem Identsystem ausgestattet?

Betroffen sind alle Behälter der StadtWerkegruppe: Restabfall-, Bio- und Papiertonne.

6) Wann werden die Behälter ausgestattet?

Die Ausstattung der rund 80.000 Behälter startet im September und wird sukzessive fortgeführt. Zu Beginn des nächsten Jahres sollen alle Tonnen mit dem Identsystem ausgestattet sein.

7) Wie geht die Ausstattung der Abfallbehälter?

Genaue Informationen zum Ablauf erhalten die Grundstückseigentümer in einem separaten Anschreiben. Dieses enthält die Kennzeichnungsetiketten. In dem Schreiben wird ferner ein Datum genannt, an dem die Behälter am Straßenrand bereitgestellt werden sollen. Unsere Mitarbeiter kümmern sich dann um die Anbringung des Chips.

8) Muss der bisherige Aufkleber entfernt werden?

Sie kleben das vorgedruckte Kennzeichnungsetikett aus dem Anschreiben auf den Deckel des Behälters. Nach der Chippung bekommt der Behälter von uns ein Etikett auf der linken Seite. Der Behälter ist dann gechipt und benötigt keine weiteren Aufkleber oder Gebührenmarken. Alte Aufkleber müssen nicht zwingend entfernt werden.

9) Ändert sich mit der Einführung des Identsystems das Gebührenmodell?

Nein, das Gebührenmodell wird durch die entsprechende Satzung der Stadt Delmenhorst festgelegt.

10) Ändert sich etwas an den Abfuhrtagen?

Nein, das ist bislang nicht geplant.

11) Wo erhalte ich weitere Informationen zum Identsystem?

Informationen zum Ident-System gibt es auf unserer Homepage und unter unserer Hotline 04221/1276-4202. Wer Fragen hat, kann sich auch unter der Mail adg-service@stadtwerkegruppe-del.de an die StadtWerkegruppe wenden.

 

Kontakt

Zentrale Abfallwirtschaft:
Steller Straße 44
04221 1276 - 42 02
E-Mail: adg-service@stadtwerkegruppe-del.de

WIR KÜMMERN UNS DRUM.

Kontakt

Zentrale Abfallwirtschaft:
Steller Straße 44
04221 1276 - 42 02
E-Mail: adg-service@stadtwerkegruppe-del.de

WIR KÜMMERN UNS DRUM.