Wasserwerk

IHR WASSER - TÄGLICH FRISCH UND REIN!

Wasserwerk

Zur Deckung des Trinkwasserbedarfs betreibt die StadtWerkegruppe Delmenhorst das Wasserwerk im Ortsteil Annenheide. Das Wasserwerk Annenheide wurde 1974 in Betrieb genommen und im Zuge von Erweiterungsmaßnahmen im Jahr 2009 und 2010 auf den neuesten Stand der Technik gebracht. 

Für das Wasserwerk ist eine jährliche Förderleistung von 3.200.000 m³ bewilligt, womit der größte Teil von Delmenhorst versorgt werden kann. Die fehlende Wassermenge wird über eine Belieferung durch den Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband in das Delmenhorster Versorgungsgebiet eingespeist. So flossen im Jahr 2015 insgesamt 3.997 Tsd. m³ durch das 353 km lange Trinkwassernetz.

Die Wassergewinnung erfolgt mittels sieben Vertikalbrunnen, die Grundwasser aus einer Tiefe von bis zu 50 Metern in das Wasserwerk befördern, wo es dann in einer dreistufigen Wasseraufbereitungsanlage zu Trinkwasser aufbereitet wird. Vier Trinkwasserbehälter mit einem Gesamtinhalt von 4.250 m³ stehen zum Zweck der Zwischenspeicherung bereit. Von hier aus wird das Trinkwasser mit Hilfe von vier Reinwasserpumpen zum Delmenhorster Kunden gefördert. Das Wasser muss nicht gegen Verkeimung gechlort werden.

Zum Schutz des Grundwassers dient das 25 km² große Wasserschutzgebiet, das in verschiedene Schutzzonen eingeteilt ist. Im Wasserschutzgebiet sind Handlungen, welche die Qualität des Grundwassers gefährden könnten, nur eingeschränkt oder gar nicht möglich.

In der Stadtmitte betreibt die StadtWerkegruppe Delmenhorst einen weiteren Trinkwasserbehälter mit einem Reinwasserpumpwerk. Dieser dient in erster Linie der Netzdruckstabilität und des Weiteren der Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit bei einem Ausfall des Wasserwerkes.

Die Trinkwasserqualität in Deutschland unterliegt sehr hohen Anforderungen, die auch permanent durch das Gesundheitsamt geprüft wird. Die Grenzwerte, die in der bundesweit gültigen Trinkwasserverordnung festgeschrieben sind, werden im Delmenhorster Trinkwasser weit unterschritten. Außerdem ist es selbstverständlich keimfrei und liegt mit einer Wasserhärte von unter 8,4° im Härtebereich "weich".

Das Delmenhorster Trinkwasser hat somit eine bessere Qualität als die ohnehin hohen Anforderungen vorgeben und ist so gut, dass es selbst für Babynahrung ohne Abkochen verwendet werden kann.

Technische Daten:

Inbetriebnahme Wasserwerk: 1974
Fertigstellung der Erweiterung: 2010
Aufbereitungsleistung: 400-600 m³/h
Gesamtes Speichervolumen: 4.250 m³
Reinwasserförderungsleistung: bis 1.000 m³/h
Gesamtwasserabgabe 2015: 3.997 Tsd. m³
Länge des Trinkwassernetzes: 353 km
Wasserdruck: ~4,5 bar

Stand: Mai 2017 / Alle Angaben ohne Gewähr!

Kontakt

Zentrale StadtWerkegruppe
Fischstraße 32-34:

04221 1276 - 0
Montag - Freitag: 8 - 17 Uhr
E-Mail: info@stadtwerkegruppe-del.de

Notfall-Nummer:
0180 - 1276 1276
aus dem Fest- oder Mobilfunknetz: 0,9 Cent/Min 

WIR KÜMMERN UNS DRUM.

Erreichbarkeit Wasserwerk Annenheide

Albertusweg 120
27755 Delmenhorst    

Eine Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie hier.