Fragen und Antworten

Unternehmen

Was unterscheidet die StadtWerkegruppe Delmenhorst von anderen Anbietern?

Seit über 125 Jahren setzen wir uns als StadtWerkegruppe jeden Tag für mehr Wohlfühlqualität in Delmenhorst ein. Als Unternehmensgruppe vor Ort ist es uns wichtig, das Beste für Delmenhorst, die Region und Sie, die Bürger unserer Stadt, zu geben.

 

  • Wir sind Ihr lokaler Versorger in kommunaler Hand.
  • Ihr Geld kommt Delmenhorst, also Ihrer Stadt, zugute. 
  • Wir arbeiten mit lokalen Dienstleistern zusammen. 
  • Wir investieren Geld und Arbeitskraft in die Zukunft von Delmenhorst. 
  • Wir engagieren uns für soziale Einrichtungen und Veranstaltungen. 
  • Über 60 Cent eines Euros bleiben vor Ort.


Warum soll ich mich für die Stadtwerke Delmenhorst als Energieversorger entscheiden?

  •  Erdgas und Strom – ab jetzt erhalten Sie bei uns alles aus einer Hand
  • Ökologisch & regenerativ:
    • Unser DelmeStrom kommt zu 100 Prozent aus regenerativen Produktionen
    • Mit unserem Öko-Erdgas „DelmeGas Natur“ stellen wir Ihren Verbrauch automatisch und ohne weitere Kosten zu 100 Prozent klimaneutral.
    • In unseren zwei ServiceCenter bieten wir Ihnen von Montag - Freitag eine persönliche Beratung vor Ort an.
    • Wir stehen seit über 100 Jahren für eine solide und sichere Versorgung zu fairen Preisen.
    • Wir bieten keinen Tarifdschungel, sondern klare Strukturen und Konditionen.
    • Wir verlangen von unseren Kunden keine zusätzlichen Kautionen oder Sicherheiten.


Anbieterwechsel

Was benötige ich für einen Wechsel zu der Stadtwerke Delmenhorst GmbH?

Wir benötigen folgende Angaben für einen Wechsel zu uns:

  • Angaben zum bisherigen Versorger
  • Name
  • Laufzeit
  • Kundennummer
  • Vertragskonto
  • Gaszählernummer

 

Ist ein Ausfall der Energieversorgung bei dem Wechsel möglich?

Durch gesetzliche Vorschriften ist es unmöglich, dass es beim Anbieterwechsel zu einer Unterbrechung der Energieversorgung kommt. Selbst bei einem Problem ist eine Energieversorgung durch den örtlichen Ersatzversorger zu 100% gesichert.

 

Wie läuft der Wechsel ab?

Sie beauftragen die Stadtwerke Delmenhorst mit der Belieferung von Erdgas oder Strom, indem Sie einen Liefervertrag mit uns abschließen. Sie entscheiden sich für eine Belieferung in der Grundversorgung oder schließen einen Sondervertrag zu attraktiven und fairen Preisen ab.

Nun gibt es zwei Varianten: Sie haben bereits bei Ihrem bisherigen Versorger gekündigt oder machen dies zeitnah. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dass wir für Sie bei Ihrem bisherigen Versorger kündigen. Sie müssen sich somit um nichts kümmern.

Zum Tag des Wechsels bekommen Sie vom Netzbetreiber eine Ablesekarte, in der Sie den aktuellen Zählerstand eintragen und die Karte an den Netzbetreiber übermitteln. Ihr bisheriger Versorger sowie der neue Versorger werden über den Zählerstand informiert.

Sie erhalten von uns eine Vertragsbestätigung mit allen wichtigen Informationen und Details zu Ihrem gewählten Erdgastarif. Von Ihrem bisherigen Versorger erhalten Sie eine Schlussabrechnung.

Es kommt zu keiner Versorgungsunterbrechung durch den Wechsel, d. h. Sie müssen sich über eine eventuelle Unterbrechung der Energieversorgung keine Gedanken machen.

 

Kann ich als Mieter in einem Mehrfamilienhaus meinen Energieversorger selber auswählen?

Ja, Sie können den Versorger selber auswählen. Die Voraussetzung dafür ist, dass  die Wohnung über einen eigenen Zähler verfügt.

Einzug / Auszug / Umzug

Welche Frist muss bei einem Einzug eingehalten werden?

Spätestens sechs Wochen nach der Schlüsselübergabe muss der Zählerstand vorliegen. Danach ist eine Eingabe des Zählerstands rückwirkend nicht mehr möglich.

 

Welche Angaben bzw. Unterlagen benötigen Sie für eine Ab- bzw. Abmeldung?

Folgende Angaben benötigen wir bei einer Anmeldung:

  • Verbrauchsstelle: Straße, Hausnummer, PLZ, Ort
  • Zählernummer
  • Zählerstand
  • Tag der Ablesung bzw. Schlüsselübergabe

Folgende Angaben benötigen wir bei einer Abmeldung:

  • Verbrauchsstelle: Straße, Hausnummer, PLZ, Ort
  • Zählernummer
  • Zählerstand
  • Neue Postanschrift
  • Angabe über Nachmieter bzw. Hauseigentümer

 

Was passiert mit meinem Gasvertrag (bzw. Stromvertrag) bei einem Umzug? Muss ich diesen selber kündigen?

Der Tag der Schlüsselübergabe beendet, unabhängig von Laufzeiten, den Vertrag. Man nimmt den bisherigen Vertrag  folglich nicht mit in die neue Wohnung, sondern schließt dafür einen neuen Vertrag ab. Erdgas- und Stromverträge sind grundsätzlich auf einen festen Zähler bezogen.

 

Was muss ich tun, wenn ich umgezogen bin und vergessen habe mich abzumelden?

Wenn Sie sich innerhalb von sechs Wochen nach Auszug bei uns melden, können wir den Zählerstand vom Tag der Schlüsselübergabe nachtragen. Wenn diese sechs Wochen bereits vergangen sind, erfragen Sie bitte bei dem Nachmieter bzw. Hauseigentümer einen tagesaktuellen Zählerstand und übermitteln uns diesen.

Abschläge

Wie wird der monatliche Abschlag berechnet?

Gerne errechnen wir Ihren monatlichen Abschlag anhand der von Ihnen zur Verfügung gestellten Jahresverbrauchsabrechnung. Auf Grundlage Ihres Vorjahresverbrauchs ermitteln wir Ihren Abschlagsbetrag.

Wenn uns Ihr Vorjahresverbrauch nicht vorliegt, errechnen wir die Abschläge anhand von personenabhängigen (Wasser) bzw. flächenbezogenen (Erdgas) Erfahrungswerten. Sollte der zu ermittelnde Verbrauch kein vollständiges Abschlagsjahr umfassen, werden wir den Verbrauch entsprechend hochrechnen.

 

Wie bezahle ich meinen Abschlag?

Zahlungen können Sie ganz bequem über unser SEPA-Lastschriftverfahren vornehmen. Laden Sie sicher unser SEPA-Formular einfach herunter und lassen Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben zukommen. Mit unserem SEPA-Lastschriftverfahren können Sie sich entspannt zurücklehnen und sicher sein, dass Ihre Zahlungen immer fristgerecht erfolgen. Alternativ können Sie die monatlichen Abschläge überweisen oder per EC-Karte in einem unserer beiden ServiceCenter bezahlen.

 

Warum habe ich eine Zahlungserinnerung erhalten?

Nicht immer bedeutet eine Zahlungserinnerung, dass Sie nicht gezahlt haben. Gründe für eine Zahlungserinnerung können beispielsweise auch eine versäumte Anpassung des Dauerauftrages oder ein verspäteter Zahlungseingang bei uns sein. Entscheiden Sie sich einfach für unser SEPA-Lastschriftverfahren und machen Sie sich in Zukunft keine Gedanken mehr über etwaige Zahlungsversäumnisse.

Bei allen weiteren Fragen zu Ihrer Zahlungserinnerung kontaktieren Sie uns gerne persönlich.


Wann erhalte ich meine Rechnung?

Zukünftig werden Sie die Jahresverbrauchsabrechnung immer im Januar von uns erhalten.

Erdgas

Was ist zu tun bei Erdgasgeruch?

Normalerweise können Sie austretendes Erdgas nicht wahrnehmen, da es geruchlos ist. Um eventuell austretendes Erdgas bemerken zu können, werden dem Haushaltsgas verschiedene Düfte beigemischt. Dies hat zur Folge, dass Sie einen sehr „markanten“ Duft riechen. Der Duft kann sich von Schwefel über Knoblauch bis hin zu faulen Eiern erstrecken. Jeder Mensch nimmt den Duft anders wahr. Es handelt sich in jedem Fall um einen ungewöhnlichen Duft, den Sie sehr intensiv und als unangenehm wahrnehmen.

Sollten Sie den vorab beschriebenen Geruch einmal wahrnehmen, bewahren Sie auf jeden Fall die Ruhe.  Das Einatmen von Erdgas ist nicht giftig. Beachten Sie im Anschluss die folgenden Punkte:

  • Flammen und Feuer löschen!

    • Kerzen und andere Feuerquellen bitte sofort löschen.

  • Gefahr von elektrischen Geräten!

    • Keine Funken! Bitte ebenfalls kein Licht anschalten oder elektrische Stecker ziehen.

  • Fenster auf!

    • Bitte umgehend die Fenster öffnen, denn frische Luft senkt die Gaskonzentration in den Räumen. Aber auch hier wieder beachten: keine elektrischen Geräte betätigen wie Ventilator oder Dunstabzugshaube.

  • Gashahn abdrehen!

    • Sie können den Absperrhahn des Gaszählers schließen und so verhindern, dass weiteres Gas entweicht.

  • Nachbarn/Mitbewohner informieren

    • Warnen Sie die anderen Bewohner des Hauses und verlassen dann das Objekt. Auch hier ist wichtig, nicht bei den Nachbarn "Sturm zu klingeln" (elektrischer Schalter) sondern besser an die Türen zu klopfen.

  • Notfall-Nummer Ihres Netzbetreibers anrufen

    • Von außerhalb des Hauses rufen Sie die Notfall-Nummer Ihres Netzbetreibers an, die rund um die Uhr erreichbar ist.

Wasser

Was bedeutet der Härtegrad des Wassers?

Je nach Herkunft des Wassers ist der Härtegrad unterschiedlich. Dieser richtet sich nach der Calcium- und Magnesiumkonzentration des Trinkwassers und wird in Millimol Calciumcarbonat je Liter (mmol/l) angegeben. Der bis Mai 2007 angegebene Härtebereich, Grad deutscher Härte (dH), entfällt somit. Damit Sie beim Kauf Ihrer Waschmaschine oder eines Geschirrspülers die richtige Dosierung für die Wasch- und Reinigungsmittel wählen können, benötigen Sie den Härtebereich in mmol/l.  Die Angabe in mmol/l ersetzt die bisherige Angabe Grad deutscher Härte (dH). Das Delmenhorster Trinkwasser liegt im Härtebereich weich.

 

Wie oft wird die Wasserqualität kontrolliert?

An die Qualität des Trinkwassers stellen wir hohe Anforderungen. Um sie ständig zu gewährleisten, untersuchen wir unser Wasser im Jahr über 500-mal anhand von Proben aus unserem Wasserwerk und aus den Netzen auf einwandfreie Hygiene. Darüber hinaus überwachen wir alle chemischen Parameter der Trinkwasserverordnung. Die Qualität des Trinkwassers wird in der Trinkwasserverordnung gesetzlich geregelt; hinzukommen rechtliche Grundlagen, verschiedene Leitlinien, Empfehlungen und Regelwerke.

 

Trinkwasserlehrpfad: Was ist das?

Mit unserem im Herbst 2010 eingeweihten Trinkwasser-Erlebnispfad, auf dem Gelände des Wasserwerks Annenheide, möchten wir Kindern, Jugendlichen und allen Interessierten spielerisch auf die besondere Bedeutung des wichtigsten Lebensmittels aufmerksam machen. An elf Stationen im Innen- und Außenbereich erfahren kleine und große Besucher, wie Natur und Technik zusammenwirken, um unsere Lebensgrundlage zu sichern: sauberes Trinkwasser!

Wenn Sie mehr über unseren Trinkwasserlehrpfad wissen möchten besuchen Sie bitte folgenden Link: http://www.stadtwerkegruppe-del.de/engagement/trinkwasserlehrpfad.html.

Service

Wie kann ich Ihnen das SEPA-Lastschriftmandat erteilen?

Mit unserem SEPA-Lastschriftverfahren können Sie sich entspannt zurücklehnen und sicher sein, dass Ihre Zahlungen immer fristgerecht erfolgen. Laden Sie sicher unser SEPA-Formular einfach herunter und lassen Sie es uns ausgefüllt zukommen - http://www.stadtwerkegruppe-del.de/quickmenue/aktuelles/sepa-lastschriftverfahren.html.

 

Kann ich in den ServiceCentern der StadtWerkegruppe in bar zahlen?

Eine Barzahlung ist leider nicht möglich. Sie können aber in unseren ServiceCentern in der Langen Straße und in der Fischstraße mit Ihrer EC-Karte oder Kreditkarte (Visa oder Mastercard) bezahlen.

 

Bilden die Stadtwerke Delmenhorst GmbH aus?

Seit jeher hat die Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften einen sehr hohen Stellenwert bei uns. Mit dieser Ausrichtung sind wir sehr erfolgreich, denn nach abgeschlossener Ausbildung haben unsere Azubis die besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt!

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.stadtwerkegruppe-del.de/quickmenue/unternehmen/ausbildung.html.

 

Wo werde ich meine Gartenabfälle los?

Sie können Ihre Gartenabfälle an unseren Abfallannahmestellen abgeben:

  • Lemwerderstraße: 04221 1276 - 4310 (Höhe Einmündung Nordenhamer Straße)
  • Steller Straße 44: 04221 1276 - 4320 (neben der Abfallwirtschaft Delmenhorst) 
  • Burggrafendamm: 04221 1276 - 4330 (stadtauswärts hinter dem Kleingartengebiet)

Persönliche Hilfe & Beratung

 

Wie sind die Öffnungszeiten der ServiceCenter der StadtWerkegruppe Delmenhorst?

  • Öffnungszeiten ServiceCenter Fischstraße 32-34: Montag - Freitag: 8 - 13 Uhr
  • Öffnungszeiten ServiceCenter Lange Straße 1: Montag - Freitag: 10 - 18 Uhr, Samstag: 10 - 15 Uhr

 

Wie lautet die Telefonnummer vom Entstörungsdienst Erdgas / Trinkwasser / Abwasser

Notfall-Nummer:
0180-1276-1276
aus dem Fest- oder Mobilfunknetz: 0,9 Cent/Min 

 

Unter welcher Nummer kann ich die StadtWerkegruppe Delmenhorst erreichen und wie lange kann ich dort jemanden erreichen?

  • Unsere Telefonzentrale erreichen Sie von Montag – Freitag, zwischen 8 - 17 Uhr, unter der Telefonnummer Telefon 04221 1276 – 0.
  • Unser ServiceCenter erreichen Sie von Montag – Freitag, zwischen 8 - 18 Uhr, unter der Telefonnummer Telefon 04221 1276 – 2330.

 

Kontakt

Telefonzentrale StadtWerkegruppe:
04221 1276 - 23 30
Montag - Freitag: 8 - 18 Uhr
E-Mail: info@stadtwerkegruppe-del.de

ServiceCenter der StadtWerkegruppe Fischstraße 32-34:
04221 1276 - 2330
Montag - Freitag: 8 - 13 Uhr
E-Mail: service@stadtwerkegruppe-del.de

ServiceCenter der StadtWerkegruppe Lange Straße 1:
04221 1276 - 2330
Montag - Freitag: 10 - 18 Uhr / Samstag: 10 - 15 Uhr

Notfall-Nummer:
0180 1276 - 1276
aus dem Fest- oder Mobilfunknetz: 0,9 Cent/Min 

WIR KÜMMERN UNS DRUM.