Entsorgung gefährlicher Abfälle / Schadstoffe

Entsorgung von gefährlichen Abfällen und Schadstoffen

Es ist eine Begleiterscheinung unseres Alltags, dass auch gefährliche Abfälle entstehen. Hierunter versteht man Abfallstoffe die Gefährdungsmerkmale aufweisen und somit eine Gefahr für die Gesundheit und / oder Umwelt darstellen. Damit eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet wird, fährt das Schadstoffmobil schon seit 1988 viermal im Jahr durch Delmenhorst und sammelt Sonderabfälle in haushaltsüblichen Mengen ein, um sie anschließend sachgerecht zu entsorgen.

 

Zu den Sonderabfällen gehören:

  •  Autopflegemittel
  • Batterien (Knopfzellen, Taschenbatterien, Autobatterien) und Akkumulatoren (auch die Händler sind zur Rücknahme verpflichtet)
  • Elektrische und elektronische Kleingeräte. Hierzu zählen alle Geräte, die elektrische oder elektronische Bauteile enthalten und von ihrer Größe in die Restabfalltonne passen würden.
  • Seit Januar 1999 ist die Entsorgung über die Restabfalltonne nicht mehr gestattet, sie werden der Verwertung bzw. dem Recycling zugeführt.
  • Desinfektionsmittel
  • Fleckenentferner
  • Fotochemikalien
  • Heimwerkerchemikalien
  • Leuchtstoffröhren/Energiesparlampen
  • Lösemittel, Säuren, Laugen
  • Ölhaltige Abfälle
  • Pflanzenschutz - und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Quecksilber-Thermometer
  • Säuren und Laugen
  • Starke Haushaltsreiniger

 

Zu den Sonderabfällen gehören nicht:

  • Altfarben und Farbreste
  • Altöl

Termine und Haltestellen des Schadstoffmobils

Viermal pro Jahr fährt das Schadstoffmobil durch Delmenhorst und nimmt Sonderabfälle aus privaten Haushalten –  in haushaltsüblichen Mengen – entgegen. Die genauen Termine stehen im Abfallkalender  oder können auf der Internetseite der Stadt Delmenhorst in Erfahrung gebracht werden.  

 

Elektrische- und elektronische Geräte können zudem auch in Eigenregie bei der Abfallannahmestelle in der Lemwerderstraße abgegeben werden. Computer, Drucker ohne Toner, Elektro- und Elektronikgeräte, Energiesparlampen, Halogenlampen (Halogenlampen können wie Glühlampen über die Schwarze Tonne entsorgt werden. LED hingegen sind den E-Geräten zuzuordnen. Aus Batterie-/Akkubetriebenen Geräten sind diese, wenn dieses bauartbedingt möglich ist, vor der Anlieferung zu entnehmen.), Leuchtstoffröhren und Kühlgeräte können auf diesem Wege schnell und einfach entsorgt werden. 

Kontakt

Abfallwirtschaft Delmenhorst
Steller Straße 44
27755 Delmenhorst

Telefonzentrale Abfallwirtschaft:
04221 1276 – 40 00

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag - Freitag: 8 bis 16 Uhr

E-Mail: entsorgung@stadtwerkegruppe-del.de

WIR KÜMMERN UNS DRUM.