Abfallannahmestellen

Die Abfallannahmestellen: fachgerecht, schnell, simpel

An drei Orten im Stadtgebiet erreichen Sie unsere Abfallannahmestellen. Hier werden Sie mit einigen Ausnahmen alles los, was nicht in den Hausmüll gehört – von Batterien bis zu Gartenabfällen. Die Abfallannahmestellen stehen allen privaten Haushalten in Delmenhorst offen.

Bitte denken Sie daran, Ihren Personalausweis mitzunehmen, wenn Sie mit einem auswärtigen Pkw kommen. Zur Erleichterung der Abgabe bitten wir Sie zudem, Ihre verschiedenen Abfälle zu sortieren. Für weitere Bedürfnisse ist gesorgt, denn bei den Abfallannahmestellen stehen Gelbe Säcke, kostenlose Sägespäne als Feuchtigkeits- und Geruchsbinder für die Biotonne in den Sommermonaten, Sperrgutkarten und 40-Liter-Kompostsäcke für Sie bereit.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie Ihren Abfall bei uns abgeben können? Schauen Sie doch einfach in unser Abfalllexikon oder rufen Sie uns einfach an! In unserem Lexikon bieten wir Ihnen auch alternative Entsorgungsmöglichkeiten an.

Gebühren

Für die Selbstanlieferung von Rest- und Grünabfall wird eine Gebühr pro Anlieferung erhoben. Diese beträgt bei

Kleinmengen, Einzelgegenständen2,50 Euro
Anlieferung 0,1 bis 0,5 m³ 5,00 Euro
Anlieferung 0,5 bis 1,0 m³ 10,00 Euro
Anlieferung 1,0 bis 2,0 m³20,00 Euro
Anlieferung 2,0 bis 3,0 m³ 30,00 Euro
 Anlieferung 3,0 bis max. 4,0 m³ 40,00 Euro

 

Für die Selbstanlieferung von Grünabfällen wird eine Gebühr pro Anlieferung erhoben. Diese beträgt bei Anlieferung von

Kleinmengen (bis 150 Liter Sack)1,50 Euro
 von 0,15 m³ bis 0,5 m³2,50 Euro
Anlieferung von 0,5 bis 2,0 m³5,00 Euro 
Anlieferung von 2,0 bis 4,0 m³10,00 Euro
 Anlieferung von 4,0 bis 6,0 m³15,00 Euro

Annahme an allen Abfallannahmestellen

Restabfall

gemischter Baustellenabfall (zum Beispiel Holz, Folien)

Sperrmüll

Können Sie auch Online beauftragen

Gartenabfall
Altglas, Altpapier
Textilien
Altmetall (zum Beispiel Fahrradrahmen, Autofelgen, Töpfe)
Flaschenkorken aus Kork, Korkreste
PU-Schaumdosen
CDs und DVDs
PKW-Altreifen (ohne Felgen)
Altöl, ölhaltige Abfälle, Batterien
Altfarben, Lacke, Spraydosen
Altmedikamente

Erhältlich an allen Abfallannahmestellen

Gelbe Säcke
Sperrmüll-Karten (Sperrgut online beauftragen)
Sägespäne für die Biotonne (Behälter mitbringen)
Qualitätskompost (2,50 € pro 40 Liter Sack)                    

Anlieferung und Annahme nur in der Lemwerderstraße

Elektrische und elektronische Groß- und Kleingeräte: gewerbliche Anlieferung nur in haushaltsüblichen Mengen

(Die Beauftragung können Sie auch online vornehmen.)

Ölradiatoren
Energiesparlampen
Leuchtstoffröhren

Anlieferung und Annahme nur in der Steller Straße

mineralischer Bauschutt
Asbest, Brandschutztüren
(Anlieferung bis 0,5 m³ angefeuchtet, in reißfester und durchsichtiger Folie verpackt und staubdicht verschlossen.)
Dämmmaterial aus künstlichen Mineralfaserprodukten
(Anlieferung bis max. 1 m³ angefeuchtet, in reißfester und durchsichtiger Folie verpackt und staubdicht verschlossen.)                         

Wissenswertes zur Anlieferung

An allen Stationen werden nur Abfälle aus privaten Haushalten angenommen.

  • Die Anlieferung von Abfällen und Wertstoffen aus dem gewerblichen Bereich ist nicht zulässig. Ausnahme: Anlieferung von elektrischen und elektronischen Altgeräten aus Betrieben, nur soweit diese in Art und Menge mit Altgeräten aus Privathaushalten vergleichbar sind.


  • Gebührenpflichtig ist die Anlieferung von Rest- und gemischtem Baustellenabfall, Sperrgut und Gartenabfall, alle anderen aufgeführten Abfallarten sind gebührenfrei.


  • Bei Unstimmigkeiten über die Höhe der zu entrichtenden Anlieferungsgebühr können Sie eine Vermessung durch das Personal verlangen (siehe Aushang an den Abfallannahmestellen).


  • Verlangen Sie immer vor dem Ausladen eine Quittung/einen Bon, auch wenn keine Gebühren fällig sind.


  • Sonderabfall nicht unbeaufsichtigt abladen, entweder dem Personal übergeben oder deren Anweisungen folgen.


  • Maximale Anlieferungsmenge für Grünabfall: sechs Kubikmeter, Rest- / Baustellenabfall, Sperrmüll: vier Kubikmeter.

 

Es gibt eine Reihe von alltäglichen Gebrauchsgütern, die durch ihren Schadstoffgehalt unsere Umwelt belasten. Diese Schadstoffe werden vier Mal im Jahr durch das Schadstoffmobil entgegengenommen. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

 

 

 

Kontakt

Zentrale Abfallwirtschaft:
Steller Straße 44
04221 1276 - 40 00
Montag - Freitag: 8 - 16 Uhr
E-Mail: entsorgung@stadtwerkegruppe-del.de

WIR KÜMMERN UNS DRUM.

Erreichbarkeit Abfallannahmestellen

Lemwerderstraße: 04221 1276 - 4310
(Höhe Einmündung Nordenhamer Straße)

Steller Straße 44: 04221 1276 - 4320
(neben der Abfallwirtschaft Delmenhorst)

Burggrafendamm: 04221 1276 - 4330
(stadtauswärts hinter dem Kleingartengebiet)

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 12.00 - 18.00 Uhr 

Samstag: 09.00 - 16.00 Uhr

Heiligabend und Silvester sind die Abfallannahmestellen geschlossen!

Anfahrtsbeschreibung:

Hier bekommen Sie eine genaue Anfahrtsbeschreibung zu der gewünschten Abfallannahmestelle.

Gelbe Säcke

Sie benötigen Gelbe Säcke? Diese sind im Tausch gegen Wertcoupons u.a. in den beiden ServiceCentern der StadtWerkegruppe in der Fischstraße 32-34 oder Lange Straße 1 sowie bei den Abfallannahmestellen erhältlich. Informationen zu weiteren Ausgabestellen für Gelbe Säcke sowie die Anforderung von Wertcoupons erhalten Sie auf der Seite der Stadt Delmenhorst.